Feldenkrais-Methode

Feldenkrais ist eine somatische Lernmethode.
Haben Sie Schmerzen? Oder Bewegungseinschränkungen?
Die Feldenkrais-Methode kann Sie auf sanfte Weise zu mehr Bewegungsfreiheit und -möglichkeiten führen.
Jeder kann mit den Feldenkrais-Lektionen die Qualität seiner Bewegungen verbessern.

Sitzen Sie den ganzen Tag am Schreibtisch? Müssen Sie oft schwere Dinge heben oder den ganzen Tag stehen? Oder auch vielleicht nur einen einfachen Handgriff wieder und wieder wiederholen? Kurz: Gehören Sie zu den Menschen, die sich im Alltag in oft wiederkehrenden Mustern bewegen?
Oder wird von Ihnen gefordert, dass Sie auf Knopfdruck Hochleistung bringen, sei es im Sport, bei Auftritten oder Dreharbeiten? Sind Sie jederzeit bereit für hochkomplexe Bewegungen, die für Ungeübte unmöglich sind?

In beiden Fällen führen oft die gewohnten Bewegungsmuster zu Anspannungen und Schmerzen. Die Feldenkrais-Methode hilft unserem Körper, sich besser zu organisieren und so diesen Aufgaben leichter gerecht zu werden.

Moshe Feldenkrais selbst war Physiker, Judokämpfer und Pionier. Sein Forscherdrang war grenzenlos und sein unkonventionelles Denken ließ ihn zu Ergebnissen kommen, die erst heute durch die Neurowissenschaften nachvollzogen werden können.

Feldenkrais hatte begriffen, wie Lernen funktioniert und dass es über den Körper einfacher für uns ist als über den Verstand. „Halt Dich gerade!“ funktioniert nur so lange, wie wir uns daran erinnern. Die wunderbare Erfahrung, ganz entspannt aufrecht zu gehen und zu sitzen, brennt sich fest in unser Bewusstsein ein und wirkt nach.

Die Lektionen der somatischen Lernmethode Feldenkrais lassen uns auf natürliche Weise zu leichten, effizienten und spielerischen Bewegungen finden.
Ausprobieren und experimentieren bringt uns zu genau den Bewegungsprozessen, die die individuell Richtigen für uns sind!